Topmenu

Archiv | TV

Der halbe Kochtopf und unsere Hühnersuppe

Der Abenteuer Leben am Sonntag Reporter David macht sich mit seinem halben Kochtopf immer wieder auf kulinarische Reisen um die ganze Welt. Dieses Mal war er in Deutschland unterwegs, auf der Suche nach den drei Lieblingsgerichten der Deutschen. Leider werden Hühnersuppe, Spaghetti Bolognese und Schokopudding nur selten frisch zubereitet. Aber das geht auch anders und ist viel einfacher, als gedacht.

Der halbe Kochtopf - Hühnersuppe

 

 

 

 

 

 

 

Und für alle, die Hühnersuppe und Spaghetti Bolognese genauso sehr mögen und trotzdem nicht immer die Zeit haben, frisch zu kochen: Probieren Sie doch einfach einmal unsere Kikeribrüh und Pasta e Basta. Die können Sie mit gutem Gewissen genießen und sind im Handumdrehen zubereitet.

 

Weiterlesen

Landgasthäuser in Franken – die Haßberge

In der Serie „Landgasthäuser“ war der BR wieder einmal in Franken unterwegs – und zwar in unserer Region, den Haßbergen. Dabei stellt der Filmautor Werner Teufl nicht nur die kulinarische Vielfalt in unserem schönen Land vor. Das Filmteam besucht dabei auch Feste und Sehenswürdigkeiten. In unserem schönen Königsberg dreht sich alljährlich beim Rosenfest alles um die Königin der Blumen. Der Weinort Zeil am Main erzählt Geschichte mit seinem Hexenturm. Im romantischen Schloss Oberschwappach kann man Ausstellungen bewundern und Feste feiern. Ganz besonders interessant: In Sand am Main lernt man den letzten hauptberuflichen Korbmacher Stefan Rippstein kennen. Das Weinfest Wein und Main lockt mit seiner einzigartigen Atmosphäre direkt am Altmain jedes Jahr unzählige Weinliebhaber aus nah und fern an. Die Geschichte zur Herkunft der Silvanerrebe im Abt-Degen-Weintal erzählt der Abt Degen persönlich.

In den Haßbergen werden Einheimische und Touristen u.a. in der Schlossberggaststätte Königsberg, in der Martinsklause Zeil, im Hotelrestaurant Kolb in Zeil oder im Gasthof Frankenstuben in Ebern kulinarisch verwöhnt.

Hier gelangen Sie direkt zur BR Mediathek.
BR Landgasthäuser Haßberge

 

Weiterlesen

25 JAHRE SLOWFOOD – REGIONAL PRODUZIERT

Was heißt „regional“? – die Abendschau hat nachgefragt

Das 25-jährige Jubiläum von Slow Food nahm der BR zum Anlass, um in der Abendschau nach der Philosophie zu fragen, die hinter Slow Food steht. Was heißt „regional“ für mich als Produzent? Wie kann ich erreichen, dass meine Produkte gut, sauber und fair sind? Gut: wohlschmeckend, nahrhaft, frisch, gesundheitlich einwandfrei, die Sinne anregend und befriedigend. Sauber: hergestellt, ohne die Ressourcen der Erde, die Ökosysteme oder die Umwelt zu belasten und ohne Schaden an Mensch, Natur oder Tier zu verursachen. Fair: die soziale Gerechtigkeit achtend, mit angemessener Bezahlung und fairen Bedingungen für alle — von der Herstellung über den Handel bis hin zum Verzehr. (Quelle: https://www.slowfood.de/wirueberuns/unsere_philosophie/)

Weiterlesen

Langhans im Bayrischen Fernsehen – HEIMATRAUSCHEN

Heimat und neue Perspektiven entdecken – das ist das Motto des Magazins „Heimatrauschen“. Moderator Florian Wagner präsentiert Menschen, Geschichten und Orte in Bayern, die Tradition und modernen Stil auf besondere Art verbinden.

Heiko Langhans war Koch in Gourmetrestaurants rund um den Globus, vor zwei Jahren kam ihm dann die Idee: die Revolution der Dosensuppe! Heute kocht der Franke in seiner 40 Quadratmeter großen Küche stundenlang regionale und saisonale Suppen, Eintöpfen und Fleischgerichte – mit EU-Zulassung. Einkauf, Kochen, Vertrieb – Langhans ist eine One-Man-Show, und das mit Erfolg. Mit seiner Dosenmanufaktur will er beweisen, dass eine Dosensuppe nicht unbedingt ein schlechtes Massenprodukt sein muss.“ – Die Zusammenfassung eines ganz besonderen Drehtages, der uns große Freude bereitet hat.

 

(Leider ist der Beitrag nicht mehr in der Mediathek gelistet.)

Weiterlesen