Topmenu

Biografie

langhans024-web

 

1974 in Franken geboren entdeckte Heiko Langhans bereits als Junge seine Leidenschaft für‘s Kochen. Es waren die selbst geangelten Fische aus dem Main, die mit frischen Kräutern und sonnengereiftem Gemüse aus dem Garten zubereitet wurden und ihn zuerst ans Lagerfeuer und später an den Herd fesseln sollten.

Mit 16 Jahren zog er deshalb aus, um seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Heiko Langhans arbeitete in verschiedenen Gourmetrestaurants in Deutschland und Österreich (u. a. Orangerie in Timmendorf, Remise in Köln, Storchennest in Baiersdorf) und schloss ein Studium an der Hotelfachschule ab, bevor er in die Welt zog, um in ganz neuen Töpfen zu rühren. Die MS Europa und MS Bremen führten Ihn in 4 Kontinente. In Australien und Asien blieb er gleich mehrere Jahre.

Dann kam er zurück, im Gepäck die Erinnerung an exotische Gewürze, fremde Geschmackskomponenten, die Vorfreude auf die Heimat und die Idee, all das in seiner Suppenmanufaktur zusammenzubringen.